Akkreditierte Dienstleistungen

contactform-01

Unser Ansatz

Unser Akkreditierungsumfang ermöglicht es uns, Prüfungen, Messungen und wahrnehmungsbezogene Bewertungen für eine breite Palette von Produkten und Maschinen durchzuführen.
Wir führen mit unseren Ingenieuren und Technikern, alle Prüfungen in unseren hauseigenen Laboratorien vor Ort durch. Das macht uns unabhängig, schnell und flexibel.
Als eines von wenigen Unternehmen sind wir für die Berechnungsmethoden zur Lärmbewertung nach ISO 9613-2 und CNOSSOS-EU akkreditiert.
Unsere Dienstleistungen werden in Übereinstimmung mit den gelten Gesetzen, Vorschriften und Normen durchgeführt.

Unsere Dienstleistungen

  • Messungen und Prüfungen des Lärms von Anlagen, Maschinen, Geräten und Industrieanlagen

    1. Bestimmung der LAeqD und LAeqN Indikatoren mittels Messmethode.
    2. Bestimmung der LAeqD und LAeqN Indikatoren mittels Berechnungsmethode, wenn der gemessene Geräuschpegel in der Umgebung nicht in einem Abstand von 3dB zum Hintergrundpegel liegt.

    Die Prüflaboratorien von KFB Acoustics sind gemäß den folgenden Normen und Vorschriften akkreditiert:

    • Anhang Nr. 7 der Verordnung des polnischen Umweltministers vom 30.10.2014 (t.j. Journal of Laws of 2019, item. 2286 , as amended.)
    • Berechnungsmethode: ISO 9613-2:2002; CNOSSOS-EU
  • Messungen und Tests von Straßen-, Eisenbahn- und Straßenbahnlärm

    1. Bestimmung der LAeqD und LAeqN Indikatoren mittels Messmethode
    2. Bestimmung der LAeqD und LAeqN Indikatoren mittels Berechnungsmethode, wenn der gemessene Geräuschpegel in der Umgebung nicht in einem Abstand von 3 dB zum Hintergrundpegel liegt.

    Die Prüflaboratorien von KFB Acoustics sind gemäß den folgenden Normen und Vorschriften akkreditiert:

    • Anhang Nr. 7 der Verordnung des polnischen Umweltministers vom 30.10.2014 (t.j. Journal of Laws of 2019, item. 2286 , as amended.)
    • Berechnungsmethode: NMPB- Routes-96, RMR / SRM II, Załącznik II do dyrektywy 2002/49/WE (CNOSSOS-EU:2012)
  • Messungen des Lärms am Arbeitsplatz

    1. Messungen des äquivalenten und maximalen A-Schalldruckpegels und des C-Spritzenschalldruckpegels.
    2. Bestimmung des Lärmexpositionspegels in Bezug auf den 8-Stunden-Arbeitstag und/oder die durchschnittliche Wochenarbeitszeit.

    Die Prüflaboratorien von KFB Acoustics sind gemäß den folgenden Normen und Vorschriften akkreditiert:

    • PN-N-01307:1994
    • PN-EN ISO 9612:2011 (ISO 9612:2009)
  • Messungen von Vibrationen am Arbeitsplatz

    1. Bestimmung der täglichen Exposition von mechanischen Schwingungen, die über die oberen Gliedmaßen auf den menschlichen Körper einwirken.
    2. Bestimmung der täglichen Exposition von mechanischen Schwingungen mit allgemeiner Wirkung auf den menschlichen Körper.

    Die Prüflaboratorien von KFB Acoustics sind gemäß den folgenden Normen und Vorschriften akkreditiert:

    • PN-EN ISO 5349-1:2004
    • PN-EN ISO 5349-2:2004
    • PN-EN ISO 5349-2:2004/A1:2015-11
    • PN-EN 14253+A1:2011
  • Messungen des Lärms von Maschinen und Geräten

    1. Bestimmung des Schallleistungspegels von Maschinen und Geräten auf der Grundlage von Schalldruckpegelmessungen.

    Die Prüflaboratorien von KFB Acoustics sind gemäß den folgenden Normen und Vorschriften akkreditiert:

    • PN-EN ISO 3744:2011 (ISO 3744:2010)
    • PN-EN ISO 3746:2011
    • PN-EN ISO 3746:2011/Ap1:2017-09 (ISO 3746:2010)
  • Messungen der akustischen Eigenschaften von schallabsorbierenden Materialien

  • Messung der Luftschall- und Trittschalldämmung von Trennwänden und -decken

    1. Bestimmung Luftschalldämmung von inneren Trennwänden.
    2. Bestimmung der Trittschalldämmung von Decken.

    Die Prüflaboratorien von KFB Acoustics sind gemäß den folgenden Normen und Vorschriften akkreditiert:

    • PN-EN ISO 140-4:2000
    • PN-EN ISO 16283-1:2014-05
    • PN-EN ISO 16283-1:2014/A1:2018-02
    • PN-EN ISO 717-1:2013-08
    • PN-EN ISO 140-7:2000
    • PN-EN ISO 16283-2:2016-02
    • PN-EN ISO 717-2:2013-08
  • Messungen des Lärms von Windenergieanlagen

    1. Bestimmung des Schallleistungspegels von Windenergieanlagen.
    2. Bestimmung der akustischen Eigenschaften von Windkraftanlagen, wie Richtwirkung und Tonalität.

    Die Prüflaboratorien von KFB Acoustics sind gemäß den folgenden Normen und Vorschriften akkreditiert:

    • IEC 61400-11:2012
    • IEC 61400-11:2012/AMD1:2018
    • IEC 61400-11:2012/AMD1:2018/COR1:2019
„Durch unseren hervorragenden Zugang zu Ressourcen bringen unsere Labore jedes Jahr neue Forschungsmethoden auf den Markt.“

Dr. Ing. Tomasz Malec

Chief Labs Officer
KFB zdjecia firmy 29
"Next level of technical innovation. This close partnership strengthens our product development in terms of acoustic optimization and paves the way to the next level."
Jens Kegenhoff
CEO, Korfmann Lufttechnik GmbH, GERMANY
VR sesja sierpień 2019 008

Konsequente Lärmschutzpolitik

Nach Angaben der EAA sind mehr als 100 Millionen europäische Bürger von einer gesundheitsschädlichen Lärmbelastung betroffen. Das Ausmaß des Lärmproblems ist groß. In den Ländern der Europäischen Union sind etwa 40 % der Bevölkerung tagsüber Straßenverkehrslärm mit einem äquivalenten Schalldruckpegel von mehr als 55 dB(A) ausgesetzt, und 20 % sind Pegeln von mehr als 65 dB(A) ausgesetzt.

Insgesamt leben etwa die Hälfte der Bürger der Europäischen Union in Gebieten, in denen der akustische Komfort für die Anwohner nicht gewährleistet ist. Zu den Hauptquellen von Umgebungslärm gehören der Straßen-, Schienen- und Flugverkehr, die Industrie, das Baugewerbe und öffentliche Arbeiten. Die wichtigsten Quellen in Innenräumen sind Lüftungsanlagen, Büromaschinen, Haushaltsgeräte und Nachbarn. Zwar gibt es in vielen Ländern Vorschriften zum Umgebungslärm durch Straßen-, Schienen- und Flugverkehr sowie durch Bau- und Industrieanlagen, doch nur wenige haben Vorschriften zum Nachbarschaftslärm.

Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass es keine Methoden zur Definition und Messung des Nachbarschaftslärms gibt und dass er nicht einfach kontrollierbar ist. Auch in den Industrieländern sind die Überwachung der Einhaltung und die Durchsetzung von Lärmschutzvorschriften für niedrigere Lärmpegel in Städten, die in berufsbedingten Lärmpegeln entsprechen (>85 dB LAeq, 8h; Frank 1998), schwach ausgeprägt. Empfohlene Richtwerte, die auf den gesundheitlichen Auswirkungen von Lärm beruhen und nicht auf berufsbedingten Auswirkungen, werden häufig nicht berücksichtigt.

 

Cookies

Wir verwenden Cookies (technische Cookies und Profilierungs-Cookies von uns und Dritten) auf KFB-acoustics.com, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis zu bieten und Ihnen auf Ihre Präferenzen zugeschnittene Online-Werbebotschaften zukommen zu lassen. Wenn Sie ” Fortfahren” wählen oder auf einen Inhalt unserer Website zugreifen, ohne Ihre Auswahl anzupassen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über unsere Cookie-Politik und wie Sie Cookies ablehnen können, finden Sie hier.

Fortfahren